Neuigkeiten

TTC lässt Osterby keine Chance

von Wolfgang

Die Geschichte des Nachbarschaftsderbys in der II. TT-Bezirksliga zwischen den TTC Eckernförder Bucht und dem Osterbyer SV ist schnell erzählt. Lediglich 4 Satzgewinne gestattete der Tabellendritte dem Abstiegskandidaten beim überaus deutlichen 8:0-Erfolg. Der TTC ging von Beginn an konzentriert zu Werke und gab mit 2 Siegen in den Eröffnungsdoppeln die Richtung vor. Danach wackelte nur noch Tim Höner, der gegen Osterbys Nr. 1, Glenn Kühl, zunächst mit 0:2 Sätzen im Rückstand lag, danach aber seine Spielweise erfolgreich änderte und am Ende zu einem knappen 5-Satz-Sieg kam. Seine Teamkollegen Marc Pogrzeba, Wolfgang Jahn und Dennis Meyer hatten ihre Gegenspieler überlegen im Griff.

Im nächsten Spiel gegen den unangefochtenen Spitzenreiter Rendsburger TSV II wollen die Eckernförder nun besser aussehen, als im Hinspiel, als es mit 2:8 die bisher deutlichste Saisonniederlage gab. Osterby hat dann Heimrecht gegen den zuletzt starken Mitaufsteiger aus Felm. 

Weiterlesen … TTC lässt Osterby keine Chance

Revanche für Hinspielniederlage

von Wolfgang

In der Klarheit nicht ganz erwartet, kam der 8:4 Erfolg gegen Fockbek mal wieder durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung zustande. Dabei ragte einmal mehr der an diesem Abend ungeschlagene Marc Pogrzeba heraus. Gegen Rainer Behrent hatte er in der Hinserie noch eine seiner wenigen Niederlagen kassiert. Diesmal gab es einen ganz klaren Sieg für die Nr. 1 des TTC. Aber auch seine Teamkollegen Tim Höner und Wolfgang Jahn überflügelten Fockbeks Spitzenspieler jeweils unerwartet deutlich mit 3:1 Sätzen. Da auch Team-Cäpt´n Dennis Meyer gegen Ralf Spessart punktete, war der Mannschaftsvergleich nach ausgeglichenem Start in den Doppeln am Ende eine klare Angelegenheit für die Gastgeber des TTC.

Weiterlesen … Revanche für Hinspielniederlage

EMTV behält die Vormacht in Eckernförde

von Wolfgang

Weil die eigene Halle des TTC überbelegt war, wurde das Spiel in der Wulfsteerthalle ausgetragen. Nach dem 1:1 im Doppel konnte in den Einzeln nur TTC-Spitzenspieler Marc Pogrzeba mit 3 überzeugenden Siegen Paroli bieten. Da nur noch Wolfgang Jahn einen Punkt gegen Holger Thielemann beisteuern konnte, aber Tim Höner und Dennis Meyer komplett leer ausgingen, war am Ende die geschlossene Mannschaftsleistung des EMTV ausschlaggebend. Matchwinner war aber Jan-Merten Caspar, der 3 Siege für den EMTV einfahren und dabei nervenstark sowohl gegen Jahn als auch gegen Höner einen 1:2-Satzrückstand wett machen konnte.

Mit diesem Sieg hat der EMTV seinen 2. Tabellenplatz gefestigt, wärend der TTC den in der Vorwoche übernommenen 3. Platz wohl in Kürze abgeben muss, weil ihm die Konkurrenz im Nacken sitzt.

Weiterlesen … EMTV behält die Vormacht in Eckernförde

Hinrunde auf Platz 4 beendet

von Wolfgang

Mit einem 8:3-Pflichtsieg gegen den Tabellenvorletzten, TS Einfeld, konnte der TTC die Hinrunde auf Platz 4 abschließen (12:8 Punkte). Dabei profitierte das Team insbesondere davon, dass man mit Marc Pogrzeba (22:4 Siege) die Nr. 1 der gesamten Liga in seinen Reihen hatte. Dazu hat sich der immer stärker werdende Tim Höner (17:9) in die Top 20 der Liga vorgearbeitet. Ein großer Vorteil gegenüber der Konkurrrenz war aber auch, dass bis auf den Saisonauftakt gegen Fockbek immer die Stammbesetzung zur Verfügung stand.

Gegen Einfeld ging nur das Doppel 1 und beide Einzel von Wolfgang Jahn verloren. Herausragend war der klug herausgespielte 3:1-Sieg von Tim Höner gegen Einfelds Spitzenspieler Dennis Fynsk (11:8, 7:11, 13:11, 11:7). Marc Pogrzeba gelang es, gegen denselben Gegner einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg umzuwandeln. Mannschaftsführer Dennis Meyer, der eine 2:0-Bilanz verbuchen konnte, kann mit einem positiven Gefühl in die Rückserie gehen. Tim Höner wird dann als neue Nr. 2 den Platz von Mannschaftsoldie Wolfgang Jahn einnehmen, der dann zusammen mit Dennis Meyer das untere Paarkreuz bilden wird.

Weiterlesen … Hinrunde auf Platz 4 beendet

Gerechtes Unentschieden im dritten Stadtderby

von Wolfgang

Im Eckernförder Stadtderby in der II. TT-Bezirksliga gab es keinen Sieger. Nach 3-stündiger Spielzeit trennte man sich mit einem leistungsgerechten 7:7-Unentschieden. Der ausgeglichene Start mit jeweils einem 5-Satzerfolg für beide Teams deutete schon auf den umkämpften Verlauf hin. In der Folge hatte der TTC einmal mehr in Spitzenspieler Marc Pogrzeba seinen Trumpf, während beim EMTV Jan-Merten Caspar (Nr. 4) ebenfalls im Doppel und in 3 Einzeln ungeschlagen blieb.

Ohne Siegpunkte blieben Wolfgang Jahn für den TTC und Holger Thielemann für den EMTV. Am Ende war der TTC bei einer 7:5-Führung dem Sieg ganz nah. Beide Teams waren letztendlich mit dem Remis zufrieden.

Weiterlesen … Gerechtes Unentschieden im dritten Stadtderby

Seite 7 von 12

Sponsoren