Neuigkeiten

TTC EB gelingt überraschender Auswärtserfolg

von Wolfgang

In der II. TT-Bezirksliga hatte der TTC EB beim SV Wasbek anzutreten. Nachdem man das letzte Spiel in Wasbek in der Vorsaison mit 1:8 verloren hatte, sollte eine deutliche Verbesserung angestrebt werden. Dass am Ende ein überzeugender 8:4-Sieg verzeichnet werden konnte, überraschte angesichts der Tatsache, dass beide Teams in unveränderter Aufstellung antraten.

Richtungsweisend war sicher, dass Dennis Meyer/Tim Höner zu Beginn nervenstark ihr Doppel gegen Peters/Walder in der Verlängerung des 5. Satzes siegreich gestalten konnten. Nach der 0:3-Niederlage von Wolfgang Jahn/Vincent Oesterle gegen Fehring/Lenzke wurde so ein Fehlstart verhindert. Nach ebenfalls ausgeglichenem ersten Einzeldurchgang (Siege für Meyer gegen Fehring und Höner gegen Walder sowie Niederlagen für Jahn gegen Peters und Oesterle gegen Lenzke), gab es dann im 2. Durchgang 3:1 Siege für den TTC. Lediglich Meyer musste sich dem stärksten Wasbeker, Bastian Peters, 1:3 geschlagen geben. Dieses war aber auch die letzte Niederlage für den TTC, denn Tim Höner (3:2 gegen Michael Lenzke), Vincent Oesterle (3:1 gegen Rudolf Walder), Wolfgang Jahn (3:1 gegen Michael Lenzke) und wiederum Tim Höner mit dem überzeugenden 3:1 gegen Stefan Fehring ließen 4 Siege im Stück folgen.

Erfreulich war, dass alle Eckerförder an den Siegpunkten beteiligt waren. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung ragte aber besonders Tim Höner mit einer makellosen 4:0-Tagesbilanz heraus.

Im nächsten Spiel am 13.10., 20 Uhr, erwarten die Eckernförder den Brügger SV in der Richard-Vosgerau-Schule.

Weiterlesen … TTC EB gelingt überraschender Auswärtserfolg

TTC unterliegt Tabellenführer BW Wittorf mit 3:8

von Wolfgang

Beim 3:8 gegen Blau-Weiß Wittorf musste der TTC auf seine Nr. 1, Wolfgang Jahn, verzichten. Trotzdem wollte man sich dem Topfavoriten und Vorjahresmeister aus Neumünster nicht kampflos beugen.

Nach Verlust beider Doppel konnten die Eckernförder in den Einzel einigermaßen mithalten. Dabei besiegten Mannschaftsführer Dennis Meyer sowie Tim Höner jeweils Wittorfs Nr. 2, Frank Petersen. Vincent Oesterle verbuchte zudem einen nicht eingeplanten 3:0-Erfolg gegen Jan Reher. Ersatzfrau Gisa Huffmeyer wehrte sich nach Kräften, aber die Gegner waren dann doch eine Nummer zu stark.

Im nächsten Spiel gegen den SV Wasbek steht dem TTC dann wieder der komplette Kader zur Verfügung.

Beim 3:8 gegen Blau-Weiß Wittorf musste der TTC auf seine Nr. 1, Wolfgang Jahn, verzichten. Trotzdem wollte man sich dem Topfavoriten und Vorjahresmeister aus Neumünster nicht kampflos beugen.

Nach Verlust beider Doppel konnten die Eckernförder in den Einzel einigermaßen mithalten. Dabei besiegten Mannschaftsführer Dennis Meyer sowie Tim Höner jeweils Wittorfs Nr. 2, Frank Petersen. Vincent Oesterle verbuchte zudem einen nicht eingeplanten 3:0-Erfolg gegen Jan Reher. Ersatzfrau Gisa Huffmeyer wehrte sich nach Kräften, aber die Gegner waren dann doch eine Nummer zu stark.

Im nächsten Spiel gegen den SV Wasbek steht dem TTC dann wieder der komplette Kader zur Verfügung.

Weiterlesen … TTC unterliegt Tabellenführer BW Wittorf mit 3:8

TTC EB kassierte 4. Niederlage in Folge

von Dennis

In der II. TT-Bezirksliga ist der TTC Eckernförder Bucht derzeit weit von sein er Bestform entfernt. Beim Tabellensiebten Brügger SV gab es eine in der Höhe überraschende 3:8-Niederlage. Eigentlich war ein ähnlich knappes Spiel wie im Hinspiel zu erwarten gewesen, als man denkbar knapp mit 8:6 die Oberhand behalten hatte.

Aber besonders Dennis Meyer und Tim Höner sind derzeit völlig von der Rolle. Zwar holten sie den ersten Punkt für ihr Team im Doppel, aber in den Einzeln gab es teilweise desaströse Ergebnisse mit einer 0:5-Bilanz. Für die beiden Einzelzähler waren Wolfgang Jahn (3:2 gegen Brügges Nr.1 Arno Pansegrau) und Vincent Oesterle (3:0 gegen Uwe Fentsahm) verantwortlich. Ein weiterer Punkt blieb Jahn verwährt, als er gegen Thomas Heinrichs einen 9:7-Vorsprung im Entscheidungssatz nicht zu einem Sieg nutzen konnte.

Im letzten Saisonspiel beim SV Fockbek III am 31.3. scheint eine bessere Ausbeute nicht in Sicht, zumal man das Hinspiel gegen den Tabellendritten mit 0:8 verloren hat. Mit 16:22 Punkte bleiben die Eckernförder auf Platz 6. Der Klassenerhalt ist trotz der schwarzen Serie aber bereits sicher.

Weiterlesen … TTC EB kassierte 4. Niederlage in Folge

EMTV gewinnt auch das Derby-Rückspiel

von Wolfgang

In der II. TT-Bezirksliga war wieder Derby-Zeit. Der TTC Eckernförder Bucht hatte den Eckernförder MTV zu Gast. Nachdem schon das Hinspiel im Herbst hart umkämpft war (8:5 für den EMTV), gab es auch im Rückkampf sehenswerte Matches. Am Ende stand es dann 8:4 für den EMTV. Erneut konnten die Gäste beide Doppel für sich entscheiden. Caspar/Thielemann waren gegen Meyer/Höner mit 13:11 im Entscheidungssatz die Glücklicheren. Smit/Bendtfeldt brauchten gegen Jahn/Oesterle einen Satz weniger, konnten dabei im 4. Durchgang einen 5:9-Rückstand wettmachen.

Im oberen Paarkreuz holte Stefan Bendtfeldt im Duell der Mannschaftsführer trotz starker Erkältung einen glatter 3:0-Sieg gegen Dennis Meyer. Wolfgang Jahn zeigte sich einmal mehr als "Noppen-Spezialist" und brachte sein Team mit dem 3:0 gegen Sönke Smit auf 1:3 heran. Im unteren Paarkreuz punktete Tim Höner für den TTC mit einem 3:1 gegen Holger Thielemann, Jan-Merten Caspar brachte dem EMTV mit einem knappen 3:2 gegen Vincent Oesterle den vierten Punkt.

Im zweiten Einzeldurchgang war Sönke Smit gegen Dennis Meyer klar überlegen (3:1) und stellte auf 5:2 für den EMTV. TTC-Routinier Wolfgang Jahn konnte mit viel Glück und Geschick gegen den sichtlich angeschlagenen Stefan Bendtfeldt im 4. Satz mehrere Matchbälle abwehren (13:11) und war dann im Entscheidungssatz erfolgreich (11:6). Danach holte Vincent Oesterle den letzten Punkt für die Gastgeber. Mit klugem Angriffsspiel hatte er gegen Holger Thielemann das glücklichere Ende für sich (11:9 im 5. Satz). 

Danach gab es nur noch EMTV-Punkte. Höner konnte gegen Caspar eine 2:1-Satzführung nicht halten. Danach gab es noch zwei klare Abfuhren für Meyer gegen Caspar (0:3) und Höner gegen Smit (1:3). 

Mit dem 8:4 konnte der EMTV (25:5 Punkte) seinen 2. Tabellenplatz verteidigen, während der TTC als Sechster (16:18) wohl trotz der Niederlage ausreichend Luft zu den Abstiegsrängen hat.

Weiterlesen … EMTV gewinnt auch das Derby-Rückspiel

TTC EB mit mühsamen Remis in Tungendorf

von Wolfgang

Nach der denkbar knappen 6:8-Niederlage in der Vorwoche bei Polizei NMS mussten die Spieler des TTC Eckernförder Bucht in der II. Tischtennis-Bezirksliga erneut nach Neumünster reisen. Diesmal war man Gast des SV Tungendorf. Nach 3-stündigem Kampf trennten sich die Teams wie schon im Hinspiel mit einem 7:7-Unentschieden.

Am Ende sollten sich die Eckerförder durch die zu Beginn gewonnenen Doppel zum Punktgewinn retten. Meyer/Höner waren gegen Pfaff/Widura recht klar im Vorteil (3:1), während Jahn/Oesterle nach 0:2-Rückstand zurück kamen und gegen Saraus/Groth doch noch das bessere Ende hatten (3:2).

Im oberen Paarkreuz holte Wolfgang Jahn einen schwer erkämpften Sieg gegen Tungendorfs Nr. 1 Michael Pfaff mit 11:9 im Entscheidungssatz. Mannschaftsführer Dennis Meyer kam gegen Sven Uwe Sarau über einen Satzgewinn nicht hinaus (1:3). In beachtlicher Form präsentiert sich weiterhin Neuzugang Vincent Oesterle, der Dennis Groth glatt in 3 Sätzen besiegte. Tim Höner läuft dagegen weiter seiner Form hinterher. Gegen Edgar Widura reichte eine überlegen herausgespielte 2:0-Satzführung nicht.

Im 2. Einzeldurchgang gelang dann auch Dennis Meyer ein klarer Sieg gegen Michael Pfaff (3:1), während Wolfgang Jahn einmal mehr gegen seinen Angstgegner Sven Uwe Sarau das Nachsehen hatte. Selbst eine 10:5-Führung im 3. Durchgang sollte nicht zu einem Satzgewinn reichen (0:3). Als Tim Höner mit einem klaren 3:0 gegen Dennis Groth auf 6:3 für den TTC stellte, sah es nach einem klaren Sieg für die Gäste aus. Youngster Vincent Oesterle war gegen das unangenehme Anti-Top-Spiel von Edgar Widura jedoch zu "grün".

Im letzten Einzeldurchgang sahen Tim Höner gegen Michael Pfaff (2:0) und Dennis Meyer gegen Dennis Groth lange Zeit wie Sieger aus. Doch sollten sie beide komplett einbrechen und noch jeweils als 2:3-Verlierer von den Tischen gehen. Vincent Oesterle hatte erwartungsgemäß gegen Sven Uwe Sarau nichts zu bestellen (0:3). Wolfgang Jahn erwies sich gegen Widura wieder als "Materialspezialist" und sicherte seinem Team mit dem souveränen 3:0 zumindest noch das Remis.

Mit 14:14 Punkten liegt der TTC weiterhin auf dem 5. Tabellenplatz, muss aber in den ausstehen 6 Spielen noch gegen die Top 4 ran, gegen die es in der Hinserie 0:8 Punkte gab. Der Klassenerhalt ist somit immer noch nicht gesichert.

Weiterlesen … TTC EB mit mühsamen Remis in Tungendorf

Seite 3 von 12

Sponsoren