Neuigkeiten

Knappe Niederlage in Kiel

Mit großer Spannung fieberten die Damen des TTC Eckernförder Bucht am vergangenen Freitag dem Match gegen die Spielerinnen des Polizei SV Kiel entgegen. Gegen den Tabellen 6 erhoffte der TTC erneut zwei Punkte in der Landesliga Nord zu holen. Leider verletzte sich Lena Jeworrek kurz vor dem Spiel, sodass die Spielstärke der Damen in der Besetzung Bente Harenberg, Melanie Renkhoff, Gisa Huffmeyer und Johanna Klaws gemindert war. So lieferten sich die Eckernförderinnen mit den Kielerinnen von Anfang an ein Kopf und Kopf Rennen. Nach einer 2:0 Führung des Doppels Huffmeyer/Klaws gegen Reich/Ulke ging das erste Doppel in der Verlängerung an die Gastgeberinnen. Das zweite Doppel mit Harenberg/Renkhoff hatte mehr Glück und konnte einen 0:2- Rückstand gegen Ohms/Lehrsmacher in den ersten Punkt für den TTC verwandeln. Mit einem Gleichstand von 1:1 ging es nunmehr in die Einzel.

Im ersten Durchlauf der Einzel konnte sich zunächst nur Bente Harenberg gegen die routinierten Spielerinnen des SV durchsetzen, sodass der TTC zunächst 2:4 zurücklag. Im weiteren Verlauf des Abends gingen die Spielerinnen aus Eckernförde dann sogar mit 6:5 in Führung. Das Ergebnis konnte jedoch nicht weiter ausgebaut werden, sodass der TTC sich letztlich mit 6:8 dem Polizei SV Kiel geschlagen geben musste.

Damit büßt der TTC Eckernförder Bucht einen Tabellenplatz ein und befindet sich momentan mit einem Spielverhältnis von 6:4 auf dem 4. Platz. Am kommenden Sonntag empfangen die Damen den ungeschlagenen Tabellenführer TSB Flensburg um 12 Uhr in der Richard-Vosgerau-Schule.

Huffmeyer/Klaws 0:1, Harenberg/Renkhoff 1:0

Harenberg 3:0, Renkhoff 1:2, Huffmeyer 1:2, Klaws 0:3

Weiterlesen … Knappe Niederlage in Kiel

TTC Eckernförder Bucht triumphiert über Breklumer SV Germania

Am vergangenen Sonntag empfing die 1. Damenmannschaft des TTC Eckernförder Bucht ihre Gäste des Breklumer SV Germania zum Punktspiel in der Landesliga Nord. Erfahrungsgemäß sollte ein hart umkämpftes Spiel auf den TTC zukommen, sodass Betreuer Hauke Harenberg den Kampfgeist der Spielerinnen Inga Eggert, Lea Jost, Bente Harenberg und Melanie Renkhoff vor Spielbeginn besonders heraufbeschwor. Doch bereits nach den Eröffnungsdoppeln und den ersten vier Einzeln wurde deutlich, dass für den TTC an diesem Tag nur ein Ergebnis möglich war: der Sieg. Mit einer deutlichen 6:0-Führung ging es in den zweiten Durchlauf der Einzel. Hier schwächelte die Damen aus Eckernförde zunächst, sodass die Gäste auf 6:2 verkürzen konnte. Nach gut zwei Stunden stand das Ergebnis jedoch mit einem Satzverhältnis von 24:16 deutlich fest: ein 8:2 Sieg für den TTC Eckernförder Bucht. Damit rückt der TTC um einen weiteren Tabellenplatz nach vorn und ist nunmehr 3. in der Landesliga Nord.

Am kommenden Freitag geht es zum Auswärtsspiel zum aktuell auf dem 7. Platz stehenden Polizei SV Kiel.

Eggert/Harenberg 1:0, Jost/Renkhoff 1:0

Eggert 1:1, Jost 1:1, Harenberg 2:0, Renkhoff 2:0

Weiterlesen … TTC Eckernförder Bucht triumphiert über Breklumer SV Germania

1. Herren mit nur 2 Punkten aus 3 Spielen

Beim RTSV III präsentierte sich der TTC in desolater Verfassung. Nach einem mannschaftlichen Totalversagen standen am Ende lediglich 3 Satzgewinne und ein 0:8 zu Buche.

Wesentlich besser präsentierten sich die Eckernförder gegen den Tabellenzweiten Polizei Neumünster, zählbares kam aber auch dabei nicht zustande. Das lag daran, dass man 5 von 6 Fünfsatzspielen verlor, vier davon nach 2:1-Satzführung. Beide Doppel gingen auf die Weise an die Gäste. Ab der TTC bäumte sich auf. Trotzdem gab es anschließend nur 3 Erfolge in den Einzeln zu verbuchen. Tim Höner gelangen Erfolge gegen Hanno Lüdemann (3:1) und Justin Jetter (3:2) und Wolfgang Jahn war überraschend gegen Sascha Wendt, Neumünsters Nr. 1, mit 3:1 erfolgreich. Ausgerechnet eine knappe 2:3-Niederlage des zur Zeit stärksten Eckernförders, Tim Höner, gegen Sascha Wendt beendete eine durchaus noch mögliche Aufholjagd. Am Ende war die Partie mit 3:8 verloren.

Gestern Abend setzten sich die Eckernförder mit Glück und Geschick beim Kreisderby in Owschlag durch (8:6). Diesmal gelangen 2 Fünfsatzsiege in den Doppeln, die am Ende spielentscheidend sein sollten. Dabei blieben Vincent Oesterle/Wolfgang Jahn nach zuvor 5 Pleiten gegen Max Klingler/Ingo Ladehof erstmals siegreich. Der erste Einzeldurchgang sorgte aber für den Ausgleich, da für den TTC nur Tim Höner gegen TSV-Ersatzmann Ladehof erfolgreich agierte.

Im zweiten Durchgang holte sich der TTC die Führung zurück, weil Wolfgang Jahn gegen Max Klingler (6,8,3), Vincent Oestere gegen Ingo Ladehof (7,8,9) und Tim Höner gegen Rainer Malzahn (-10,8,5,-11,12) punkteten. Auf Seiten des TSV Owschlag glänzte Rainer Nickel, der an diesem Abend alle seine 3 Einzel für sich entscheiden konnte. Nach dem Sieg gegen Jahn (3:1) gab er auch Dennis Meyer (3:0) und Oesterle (3:1) das Nachsehen.  

Dem hatte der TTC den ebenfalls in 3 Einzeln siegreichen Tim Höner entgegenzusetzen. Im letzten Spiel des Abends sicherte Mannschaftsführer Dennis Meyer dem TTC den schmeichelhaften 8:6-Erfolg.

Weiterlesen … 1. Herren mit nur 2 Punkten aus 3 Spielen

Tischtennis-Krimi gegen TSV Nordstrand II

Am vergangenen Sonntag war die 1. Damenmannschaft des TTC Eckernförder Bucht beim TSV Nordstrand II zu Gast. Zu ihrem 3. Spiel in der Saison 2017 in der Landesliga Nord reiste der TTC mit Bente Harenberg, Melanie Renkhoff, Lena Jeworrek und Gisa Huffmeyer an die Nordsee mit dem Ziel, 2 weitere Punkte nach Eckernförde zu holen.

Die ersten Spiele begangen sehr erfolgversprechend, sodass die Damen aus Eckernförde nach den Doppeln und ersten Einzeln schnell mit 5:1 in Führung gingen. Nachdem sich Bente Harenberg jedoch in einem hart umkämpften Spiel in der Verlängerung Britta Herrmann geschlagen geben musste, schloss der TSV weiter auf und konnte schließlich zum 5:5 aufholen. Der Siegeswille der Spielerinnen des TTC war nun für die letzte Runde der Einzel besonders gefragt. Insbesondere die 16-jährige Lena Jeworrek wuchs noch einmal über sich hinaus und zeigte sich gegen die routinierte Britta Herrmann in einer top Form. Nach zermürbenden 3 Stunden und 15 Minuten konnte Melanie Renkhoff schließlich nach der Verlängerung gegen Swantje Eckert gewinnen und den TTC Eckernförder Bucht zu einem verdienten 8:6 Endstand führen. Damit steigt der TTC in der Landesliga Nord auf den 4. Platz auf.

Bereits am kommenden Sonntag bestreitet die 1. Damenmannschaft des TTC ihr nächstes Heimspiel gegen den Breklumer SV Germania in der Halle der Richard-Vosgerau-Schule.

Harenberg/Renkhoff 1:0, Jeworrek/Huffmeyer 1:0

Harenberg 2:1, Renkhoff 1:2, Jeworrek 1:2, Huffmeyer 2:1

Weiterlesen … Tischtennis-Krimi gegen TSV Nordstrand II

TTC bleibt oben dran, 8:4-Sieg gegen Brügge

In der II. TT-Bezirksliga hat der TTC Eckernförder Bucht seinen 3. Sieg im 4. Spiel gefeiert. Gegen den Brügger SV gab es am Ende wie schon in der Vorwoche gegen den SV Wasbek ein 8:4. Und wiederum blieb Tim Höner ungeschlagen.

In den Eröffnungsdoppeln bezwangen Dennis Meyer/Tim Höner die Paarung Dr. Großmann/Petersen in 4 Sätzen, während Wolfgang Jahn/Vincent Oesterle gegen Pansegrau/Fentsahm nach 2:0-Satzführung beim Stand von 5:1 im 3. Satz völlig den Faden verloren und noch den Gegnern zum Sieg gratulieren mussten (2:3).

Im ersten Einzeldurchgang gab es eine Punkteteilung. Brügge holte sich die Spiele im oberen Paarkreuz, weil Wolfgang Jahn (1:3 gegen Dr. Harald Großmann) und Dennis Meyer (2:3 nach 2:0-Führung gegen Arno Pansegrau)  unterlagen. Im unteren Paarkreuz war dagegen der TTC überlegen. Tim Höner kam gegen Uwe Fentsahm erst nach verlorenem ersten Satz in Fahrt, ließ seinem Gegenüber dann aber keine Chance mehr. Vincent Oesterle hatte in den ersten beiden Sätzen gegen Mike Petersen das nötige Glück und Geschick, um dann im 3. Durchgang für klare Verhältnisse zu sorgen (12:10,13:11,11:4). 

Nach dem 3:3-Zwischenstand sorgte die 2. Einzelrunde für eine Vorentscheidung. Meyer hatte mit Dr. Großmann beim 3:0 (8,7,8) keine Probleme, während das 0:3 (-3,-7,-2) von Jahn gegen Pansgrau Ergebnis einer schwachen Vorstellung war. Mit 2 Siegen durch Höner gegen Petersen (3,10,-8,8) sowie Oesterle gegen Fentsahm (-12,9,5,-9,10) gingen die Eckernförder erstmals mit 6:4 in Führung.

Ein seit Wochen glänzend aufgelegter Tim Höner holte dann noch den "Bigpoint" gegen Brügges Nr. 1, Arno Pansegrau (-11,9,6,-4,4). Den Schlusspunkt setzte Jahn mit seinem ersten Tagessieg (3:1 gegen Petersen).

Mit 6:2 Punkten (Platz 3) liegt der TTC mehr als im Soll und kann die nächsten Aufgaben ohne Sorgen angehen.

Weiterlesen … TTC bleibt oben dran, 8:4-Sieg gegen Brügge

Seite 7 von 27

Sponsoren