Überlegender Sieg über Germania Breklum

von Gisa

Am vergangenen Freitag ging es für die 1. Damenmannschaft des TTC Eckernförder Bucht zum Auswärtsspiel gegen den Breklumer SV Germania an die Westküste Schleswig-Holsteins. Nachdem Anfang Januar der TSV Nordstrand seine Damenmannschaft aus der Landesliga Nord zurückgezogen hatte, war das Spiel gegen Breklum für die Eckernförderinnen die Einleitung der Rückrunde in der Saison 2017/18.

Trotz einer für den TTC positiven Spielbilanz von 3:1 gegen Breklum wussten Bente Harenberg, Lea Jost, Gisa Huffmeyer und Lena Jeworrek, dass die Breklumerinnen um den Familienclan Bohnert nicht zu unterschätzen sein würden. In der Saison 2016/17 hatte Breklum noch in der Verbandsliga gespielt. Dem entsprechend war der Kampfgeist der Damen aus Eckernförde wieder einmal gefragt.

In den Eröffnungsdoppeln bewiesen die Paarungen Huffmeyer/Jeworrek sowie Harenberg/Jost dann sogleich Nervenstärke und konnten jeweils im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Einzel. Nachdem Jost gegen Sarah Bohnert souverän mit 3:0 gewann, tat sich Harenberg gegen die routinierte Ingelore Bohnert schwer und verlor letztlich 1:3. Auch Jeworrek musste nach einer 2:0-Führung gegen Sinja Bohnert nochmal alle Kräfte mobilisieren, sich dann jedoch im 5. der Breklumerin geschlagen geben. So konnten die Gastgeberinnen zu einem 3:2 aufschließen. Nachdem Huffmeyer, Harenberg und Jost ihre weiteren Einzel deutlich gewannen, lieferten sich Huffmeyer und Sinja Bohnert in ihrem zweiten Einzel einen wahren Krimi. Nachdem Bohnert mit 11:4 und 11:9 führte, lag Huffmeyer auch im 3. Satz mit 0:6 hinten. Nach einem Timeout durch die Eckernförderin begann für Huffmeyer die Aufholjagt, sodass sie den 3. Satz mit 16:14 noch gewann. Auch den 4. Satz konnte sie nach langem Rückstand für sich entscheiden, ehe sie auch den 5. Satz holte und damit 3:2 gegen Bohnert gewann. Auch Jeworrek entschied ihr letztes Spiel gegen Erzmoneit für sich, sodass sich der TTC mit einem deutlichen 8:2 gegen Breklum behaupten konnte. Damit rückt der TTC Eckernförder Bucht mit einem Spielverhältnis von 8:8 auf den 5. Tabellenplatz vor.

 

Am kommenden Samstag sind die Damen aus Eckernförde dann zu Gast bei Tabellenschlusslicht RTSV, wo sie zwei weitere Punkte erkämpfen wollen.

Zurück