TTC zittert sich zum 8:6-Sieg in Einfeld

von Wolfgang

Beim Tabellenvorletzten der II. TT-Bezirksliga, der TS Einfeld Neumünster, sah alles nach einem entspannten Abend für den TTC Eckernförder Bucht aus. Beide Doppel erledigten ihre Aufgaben souverän mit jeweils 3:1 Sätzen. Im ersten Einzeldurchgang legte der Tabellendritte dann eine 3:1-Bilanz zum Zwischenstand von 5:1 nach. Nur Tim Höner musste dabei die Überlegenheit von Einfelds Spitzenspieler Dennis Fynsk anerkennen. Im Zweiten Einzeldurchgang gab es eine 2:2-Punkteteilung, weil Dennis Meyer unerwartet sein Match gegen Andre Fynsk mit 10:12 im fünften Satz abgeben musste. Zuvor hatte erneut Tim Höner gegen Einfelds Nr. 2, Karsten Stender, gepatzt.

Trotzdem lag der TTC klar mit 7:3 in Front. Es sollte jedoch noch einmal spannend werden. Wolfgang Jahn musste das chancenlose Spiel gegen Dennis Fynsk mit Rückenproblemen zu Beginn des 3. Satzes aufgeben. TTC-Spitzenspieler Marc Pogrzeba, der beide Spiele im oberen Paarkreuz locker für sich entschieden hatte, strauchelte ausgerechnet gegen Sonja Pries in 4 Sätzen und auch Dennis Meyer kamen über einen Satzgewinn gegen Karsten Stender nicht hinaus.

So musste ausgerechnet der bis dahin in seinen Einzeln sieglose Tim Höner die Kohlen aus dem Feuer holen. Nach wackeligem Beginn und Verlust des Eröffnungssatzes siegte er aber klar gegen Andre Fynsk und sicherte seinem Team den glücklichen 8:6-Erfolg.

Mit einem Sieg im letzten Spiel am 29.4. in Boostedt kann der TTC nun den Stadtrivalen EMTV noch vom 2. Tabellenplatz stoßen. Dann muss jedoch eine deutliche Leistungssteigerung her.

Zurück