TTC EB kassierte 4. Niederlage in Folge

von Dennis

In der II. TT-Bezirksliga ist der TTC Eckernförder Bucht derzeit weit von sein er Bestform entfernt. Beim Tabellensiebten Brügger SV gab es eine in der Höhe überraschende 3:8-Niederlage. Eigentlich war ein ähnlich knappes Spiel wie im Hinspiel zu erwarten gewesen, als man denkbar knapp mit 8:6 die Oberhand behalten hatte.

Aber besonders Dennis Meyer und Tim Höner sind derzeit völlig von der Rolle. Zwar holten sie den ersten Punkt für ihr Team im Doppel, aber in den Einzeln gab es teilweise desaströse Ergebnisse mit einer 0:5-Bilanz. Für die beiden Einzelzähler waren Wolfgang Jahn (3:2 gegen Brügges Nr.1 Arno Pansegrau) und Vincent Oesterle (3:0 gegen Uwe Fentsahm) verantwortlich. Ein weiterer Punkt blieb Jahn verwährt, als er gegen Thomas Heinrichs einen 9:7-Vorsprung im Entscheidungssatz nicht zu einem Sieg nutzen konnte.

Im letzten Saisonspiel beim SV Fockbek III am 31.3. scheint eine bessere Ausbeute nicht in Sicht, zumal man das Hinspiel gegen den Tabellendritten mit 0:8 verloren hat. Mit 16:22 Punkte bleiben die Eckernförder auf Platz 6. Der Klassenerhalt ist trotz der schwarzen Serie aber bereits sicher.

Zurück