1. Herren start mit Sieg in Rückrunde

von Wolfgang

Mit einem deutlichen 8:2-Erfolg gegen den TSV Owschlag starteten die Spieler des TTC Eckernförder Bucht in die Rückrunde der II. Tischtennis-Bezirksliga. Dabei profitierten die Eckernförder vom Fehlen der Nr. 1 der Gäste. In den Eröffnungsdoppeln gaben die TTC-Paarungen nur einen Satz ab. Höner/Meyer gegen Nickel/Malzahn (15:13,11:5,11:6) und Jahn/Oesterle gegen Hinz/Jeß (5,6,-7,5) kamen nicht in Bedrändnis.

Das sollte sich im oberen Paarkreuz ändern. Überraschend gingen beide Einzel verloren. Wolfgang Jahn konnte gegen Rainer Malzahn diverse Satzbälle nicht verwerten und unterlag denkbar knapp (-10,-10,9,-10). Tim Höner reichte eine 2:1-Satzführung nicht. Er musste Rainer Nickel mit 8:11 im Entscheidungssatz den Vortritt lassen.

Das untere Paarkreuz holt die TTC-Führung jedoch zurück. Dennis Meyer gegen Fynn-Ole Jeß (6,3,7) und Vincent Oesterle gegen Jan Hinz (7,6,9) blieben dabei ohne Satzverlust.

Im zweiten Einzeldurchgang konnten alle 4 Eckernförder als Sieger von den Tischen gehen. Jahn behielt gegen Nickel (9,8,8) die Oberhand. Am Nachbartisch machte es Höner einmal mehr spannend. Diesmal siegte er nach 1:2-Satzrückstand gegen Malzahn (4,-9,-7,8,8). Wiederum ohne Satzverlust blieben Meyer gegen Hinz (7,6,7) und Oesterle gegen Jeß (8,6,13) und machten damit den Deckel drauf.

Nach dem lockeren Erfolg warten nur die ungleich schwerere Aufgabe beim immer noch verlustpunktfreien Tabellenführer BW Wittorf Neumünster auf den TTC.

Zurück