EB-Cup 2017 ein voller Erfolg

von Dennis

Am vergangenen Wochenende wurden die Hallen des Schulzentrum Süds in Eckernförde mit viel Spaß und Schweiß gefüllt. Der TTC Eckernförder Bucht lud bereits zum 8. Mal zu seinem beliebten EB-Cup ein, einem international offenen Tischtennisturnier. Rund 270 Spieler aus Norddeutschland, Berlin, Sachsen, Bayern sowie Dänemark und Schweden fanden ihren Weg an die Eckernförder Bucht.

In verschiedenen Spielklassen im Einzel, Doppel sowie im Mixed lieferten sich die Spieler und Spielerinnen im Alter von 9 bis 80 Jahren spannende Duelle an der Tischtennisplatte. Besonders erfolgreich war dabei der schwedische Verein Horreds BTK, der die diesjährige Vereinswertung deutlich für sich entscheiden. Auch die TTCler ließen es sich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Vom Favoriten der Herren A-Klasse, dem aus der 2. Bundesliga bekannten Schweden Erik Åhman (Falkenbergs BTK), konnten die Spieler noch einige Eindrücke für ihre eigenen Trainingsziele gewinnen.  Die stellvertretende Vorsitzende des TTC Gisa Huffmeyer zeigte sich am Sonntag sichtlich zufrieden. „Es war wieder einmal eine wunderbare Veranstaltung mit spannenden Spielen. Die Stimmung beim Cup ist einfach einmalig. Das große nationale und internationale Teilnehmerfeld zeigt uns, dass nicht nur wir so empfinden.“

Für den Verein ist das Turnier bereits nach den Deutschen Jugendmeisterschaften die zweite Großveranstaltung binnen eines Monats gewesen. „So etwas auf die Beine zu stellen, geht nur durch eine starke Teamleistung. Der Dank gilt daher allen Helfern und Sponsoren!“

Zurück