Neuigkeiten

TTC bleibt oben dran, 8:4-Sieg gegen Brügge

von Wolfgang

In der II. TT-Bezirksliga hat der TTC Eckernförder Bucht seinen 3. Sieg im 4. Spiel gefeiert. Gegen den Brügger SV gab es am Ende wie schon in der Vorwoche gegen den SV Wasbek ein 8:4. Und wiederum blieb Tim Höner ungeschlagen.

In den Eröffnungsdoppeln bezwangen Dennis Meyer/Tim Höner die Paarung Dr. Großmann/Petersen in 4 Sätzen, während Wolfgang Jahn/Vincent Oesterle gegen Pansegrau/Fentsahm nach 2:0-Satzführung beim Stand von 5:1 im 3. Satz völlig den Faden verloren und noch den Gegnern zum Sieg gratulieren mussten (2:3).

Im ersten Einzeldurchgang gab es eine Punkteteilung. Brügge holte sich die Spiele im oberen Paarkreuz, weil Wolfgang Jahn (1:3 gegen Dr. Harald Großmann) und Dennis Meyer (2:3 nach 2:0-Führung gegen Arno Pansegrau)  unterlagen. Im unteren Paarkreuz war dagegen der TTC überlegen. Tim Höner kam gegen Uwe Fentsahm erst nach verlorenem ersten Satz in Fahrt, ließ seinem Gegenüber dann aber keine Chance mehr. Vincent Oesterle hatte in den ersten beiden Sätzen gegen Mike Petersen das nötige Glück und Geschick, um dann im 3. Durchgang für klare Verhältnisse zu sorgen (12:10,13:11,11:4). 

Nach dem 3:3-Zwischenstand sorgte die 2. Einzelrunde für eine Vorentscheidung. Meyer hatte mit Dr. Großmann beim 3:0 (8,7,8) keine Probleme, während das 0:3 (-3,-7,-2) von Jahn gegen Pansgrau Ergebnis einer schwachen Vorstellung war. Mit 2 Siegen durch Höner gegen Petersen (3,10,-8,8) sowie Oesterle gegen Fentsahm (-12,9,5,-9,10) gingen die Eckernförder erstmals mit 6:4 in Führung.

Ein seit Wochen glänzend aufgelegter Tim Höner holte dann noch den "Bigpoint" gegen Brügges Nr. 1, Arno Pansegrau (-11,9,6,-4,4). Den Schlusspunkt setzte Jahn mit seinem ersten Tagessieg (3:1 gegen Petersen).

Mit 6:2 Punkten (Platz 3) liegt der TTC mehr als im Soll und kann die nächsten Aufgaben ohne Sorgen angehen.

Weiterlesen … TTC bleibt oben dran, 8:4-Sieg gegen Brügge

TTC EB gelingt überraschender Auswärtserfolg

von Wolfgang

In der II. TT-Bezirksliga hatte der TTC EB beim SV Wasbek anzutreten. Nachdem man das letzte Spiel in Wasbek in der Vorsaison mit 1:8 verloren hatte, sollte eine deutliche Verbesserung angestrebt werden. Dass am Ende ein überzeugender 8:4-Sieg verzeichnet werden konnte, überraschte angesichts der Tatsache, dass beide Teams in unveränderter Aufstellung antraten.

Richtungsweisend war sicher, dass Dennis Meyer/Tim Höner zu Beginn nervenstark ihr Doppel gegen Peters/Walder in der Verlängerung des 5. Satzes siegreich gestalten konnten. Nach der 0:3-Niederlage von Wolfgang Jahn/Vincent Oesterle gegen Fehring/Lenzke wurde so ein Fehlstart verhindert. Nach ebenfalls ausgeglichenem ersten Einzeldurchgang (Siege für Meyer gegen Fehring und Höner gegen Walder sowie Niederlagen für Jahn gegen Peters und Oesterle gegen Lenzke), gab es dann im 2. Durchgang 3:1 Siege für den TTC. Lediglich Meyer musste sich dem stärksten Wasbeker, Bastian Peters, 1:3 geschlagen geben. Dieses war aber auch die letzte Niederlage für den TTC, denn Tim Höner (3:2 gegen Michael Lenzke), Vincent Oesterle (3:1 gegen Rudolf Walder), Wolfgang Jahn (3:1 gegen Michael Lenzke) und wiederum Tim Höner mit dem überzeugenden 3:1 gegen Stefan Fehring ließen 4 Siege im Stück folgen.

Erfreulich war, dass alle Eckerförder an den Siegpunkten beteiligt waren. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung ragte aber besonders Tim Höner mit einer makellosen 4:0-Tagesbilanz heraus.

Im nächsten Spiel am 13.10., 20 Uhr, erwarten die Eckernförder den Brügger SV in der Richard-Vosgerau-Schule.

Weiterlesen … TTC EB gelingt überraschender Auswärtserfolg

TTC unterliegt Tabellenführer BW Wittorf mit 3:8

von Wolfgang

Beim 3:8 gegen Blau-Weiß Wittorf musste der TTC auf seine Nr. 1, Wolfgang Jahn, verzichten. Trotzdem wollte man sich dem Topfavoriten und Vorjahresmeister aus Neumünster nicht kampflos beugen.

Nach Verlust beider Doppel konnten die Eckernförder in den Einzel einigermaßen mithalten. Dabei besiegten Mannschaftsführer Dennis Meyer sowie Tim Höner jeweils Wittorfs Nr. 2, Frank Petersen. Vincent Oesterle verbuchte zudem einen nicht eingeplanten 3:0-Erfolg gegen Jan Reher. Ersatzfrau Gisa Huffmeyer wehrte sich nach Kräften, aber die Gegner waren dann doch eine Nummer zu stark.

Im nächsten Spiel gegen den SV Wasbek steht dem TTC dann wieder der komplette Kader zur Verfügung.

Beim 3:8 gegen Blau-Weiß Wittorf musste der TTC auf seine Nr. 1, Wolfgang Jahn, verzichten. Trotzdem wollte man sich dem Topfavoriten und Vorjahresmeister aus Neumünster nicht kampflos beugen.

Nach Verlust beider Doppel konnten die Eckernförder in den Einzel einigermaßen mithalten. Dabei besiegten Mannschaftsführer Dennis Meyer sowie Tim Höner jeweils Wittorfs Nr. 2, Frank Petersen. Vincent Oesterle verbuchte zudem einen nicht eingeplanten 3:0-Erfolg gegen Jan Reher. Ersatzfrau Gisa Huffmeyer wehrte sich nach Kräften, aber die Gegner waren dann doch eine Nummer zu stark.

Im nächsten Spiel gegen den SV Wasbek steht dem TTC dann wieder der komplette Kader zur Verfügung.

Weiterlesen … TTC unterliegt Tabellenführer BW Wittorf mit 3:8

Damen: Zweiter Sieg nur knapp verfehlt

von Gisa

Nach einem erfolgreichen Saisonauftakt gegen den RTSV mussten nun die 1. Damenmannschaft des TTC Eckernförder Bucht gegen die TSG Concordia Schönkirchen eine Niederlage einstecken.

Am vergangenen Samstag, 30.09.2017, reiste der TTC in der ersatzgeschwächten Aufstellung Melanie Renkhoff, Lena Jeworrek, Gisa Huffmeyer und Laura Lüthi nach Schönkirchen, um dort in der Landesliga Nord im Tischtennis sein zweites Saisonspiel zu bestreiten. Nach einem souveränen Sieg von Jeworrek/Huffmeyer konnten die Damen aus Eckernförde mit einem 1:1 in die Einzel gehen. Hier blieb der TTC zunächst punktlos, sodass die TSG mit 4:1 in Führung ging. Gisa Huffmeyer konnte durch ihren Sieg über Stella Haack jedoch auf 4:2 verkürzen und gab damit den Anstoß für Melanie Renkhoff und Lena Jeworrek, die ihre zweiten Einzel jeweils in der Verlängerung für sich entscheiden konnten. So konnte zur Halbzeit ein Remis von 4:4 erspielt werden. Leider konnte der TTC das Unentschieden nicht halten, sodass die Gastgeberinnen aus Schönkirchen das Spiel nur knapp mit 8:6 für sich entscheiden konnten. Damit steht die 1. Damenmannschaft des TTC mit einem Spielverhältnis von 2:2 aktuell auf dem 4. Platz in der Landesliga Nord.

Weiterlesen … Damen: Zweiter Sieg nur knapp verfehlt

Siebter EB-Team-Cup in Eckernförde

von Gisa

Am vergangenen Wochenende richtete der TTC Eckernförder Bucht erneut seinen EB-Team-Cup aus. Bereits zum siebten Mal konnten Tischtennisspieler aus Deutschland und Skandinavien an der Jungmannschule ihr Können mit Schläger und Ball unter Beweis stellen. Dabei schien die Veranstaltung wahrlich unter dem Fluch des verflixten siebten Jahres zu leiden, denn ein defektes Hallendach und eine damit verbundene Sperrung einer der Spielstätten zwangen das Organisationsteam kurzfristig dazu, die geplanten 36 zu bespielenden Tische auf 20 zu reduzieren. „Beim Aufbau am Freitag waren wir uns noch nicht sicher, ob wir einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gewähren können“, sagte Tim Höner, Teil der Turnierleitung. „Aber Dank einer starken Teamleistung und eines guten Zeitmanagement haben wir auch diese Hürde gemeistert.“

Für die Überraschungen des Wochenendes sorgten die Finalisten der Spielklassen A und B bei den Herren. Der 76 jährige Harald sen. Todt (TSV Kronshagen) konnte gemeinsam mit seinem Sohn Harald jr. Todt (SV Friedrichsort) in einem spannenden Finalspiel gegen das dänische Duo Thomas Aakjaer (Ribe BTK) und Morten Hytting (Ribe BTK) die Spielklasse B gewinnen. Ebenso setzte sich das Team von SSC Hagen-Ahrensburg um Benny Krüger und Florian Gloy in der Wettkampfklasse A gegen die favorisierten Spieler von Ribe BTK Thomas Andersen und Claus Feddersen durch.

Für den TTC Eckernförder Bucht geht es nun zurück zum Alltagsgeschäft und in die laufende Punktspielsaison.

Weiterlesen … Siebter EB-Team-Cup in Eckernförde

Seite 7 von 26

Sponsoren