Neuigkeiten

1. Herren löst SV Wasbek auf Platz 5 ab

von Wolfgang

Wie schon im Hinspiel war das Duell der Tabellennachbarn TTC Eckernförder Bucht und SV Wasbek in der II. TT-Bezirksliga ein Krimi. Nach dem 8:4 des TTC im Hinspiel wurde es diesmal noch knapper. Am Ende entschieden nur wenige Bälle über Sieg oder Unentschieden.

Einmal mehr gab es in den Doppeln eine Punkteteilung. Höner/Meyer siegten gegen Fehring/Lenzke in 3:1 Sätzen, während Jahn/Oesterle eine 2:0-Satzführung sowie ein 9:6 im 5. Satz gegen Peters/Walder nicht ins Ziel bringen konnten.

Im oberen Paarkreuz sorgten Tim Höner gegen den favorisierten Bastian Peters (3:2) und Wolfgang Jahn gegen Stefan Fehring (3:1) für die erste Führung des TTC. Nach dem 3:0 von Mannschaftsführer Dennis Meyer gegen Rudolf Walder und dem 1:3 von Vincent Oesterle gegen Michael Lenzke stand es 4:2 für den TTC.

In der Folge hatte Jahn gegen Peters keine Chance (0:3), doch Höner glänzte mit einem lockeren 3:0 gegen den unbequemen Fehring. Unten musste Meyer gegen Lenzke klein beigeben (1:3), aber Oesterle überwand die Hürde Walder ohne Probleme (3:0).

Die übrigen Spiele waren dann nichts für schwache Nerven. Dennis Meyer wuchs über sich hinaus und überflügelte Wasbeks Nr. 1, Bastian Peters, noch nach 1:2-Satzrückstand mit zweimal 11:7. Dagegen brach Wolfgang Jahn gegen Michel Lenzke nach souveränem Beginn und 2:1-Führung ein. So hing alles am bis dahin überragenden Tim Höner. Gegen Wasbeks Nr. 4, Rudolf Walder, tat er sich jedoch mehr als schwer und lag schon mit 1:2 Sätzen im Hintertreffen. Trotz erkennbarer großer Nervosität wackelte er das Match jedoch denkbar knapp nach Haus (6,-10,-9,9,8) und holte so seinen 4. Punkt des Abends zum 8:5-Endstand.

Mit nun 16:12 Punkten haben die Eckernförder 5 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz und dürften sich endgültig von dieser Gefahr befreit haben.

Weiterlesen … 1. Herren löst SV Wasbek auf Platz 5 ab

TTC EB beim Spitzenreiter ohne Chance

von Wolfgang

Ohne große Erwartungen waren die Spieler des TTC EB zum immer noch verlustpunktfreien Tabellenführer Blau-Weiß Wittorf gefahren. Zum Spielbeginn bestand dann kurzzeitig die Hoffnung, dass man die Wittorfer zumindest ärgern könnte. In den Doppeln gab es eine Punkteteilung, weil Höner/Meyer überraschend das Spitzendoppel gegen Kuske/Petersen mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Auch im zweiten Doppel standen Jahn/Oesterle beim Stand von 7:7 im Entscheidungssatz vor einer Überraschung, mussten dann aber doch Maletzki/Reher zum Sieg gratulieren.

In der Folge kam dann nur noch Dennis Meyer in die Nähe eines Sieges, ließ diese Möglichkeiten aber aus und unterlag Rüdiger Höger denkbar knapp (-9,8,11,-9,-10). Speziell im oberen Paarkreuz war die Überlegenheit der Gastgeber überaus klar. Lediglich Tim Höner gelang jeweils ein Satzgewinn gegen Lars-Birger Kuske und gegen Dr. Martin Maletzki, während Wolfgang Jahn gegen diese Gegner gänzlich leer ausging.

Im unteren Paarkreuz wäre mit etwas Glück mehr drin gewesen. Am Ende blieben aber auch Dennis Meyer und Vincent Oesterle gegen Jan Reher und Dietmar Höger ohne zählbaren Erfolg.

Im nächsten Spiel erwarten die Eckernförder den punktgleichen (14:12) Tabellennachbarn SV Wasbek, gegen den es im Hinspiel einen 8:4-Auswärtssieg gab.

Weiterlesen … TTC EB beim Spitzenreiter ohne Chance

Frauenpower bei den Landesmeisterschaften

von Lena

Am vergangenen Wochenende, dem 20. und 21. Januar 2018, fanden in Niebüll die Landesmeisterschaften der Damen und Herren statt. Zu dem 70. jährigen Jubiläum des TTVSHs wurde das Teilnehmerfeld auf 56 Damen und 80 Herren erweitert. Darunter befanden sich auch unsere Spielerinnen der Damenmannschaft Bente, Lea und Lena.

Bente  konnte sich in ihrer 4er-Gruppe, nach einer Zitterpartie gegen Mareike Wittorf, als Gruppenerste durchsetzen. Damit qualifizierte sie sich für die Hauptrunde am Sonntag, in der Bente sich leider ihrer Gegnerin Elke Lohse geschlagen geben musste.

Auch Lea konnte sich in ihrer 3er-Gruppe gegen Jana Otto durchsetzen, musste zuvor allerdings gegen Chiara Steenbuck den Kürzeren ziehen. Somit erreichte auch Lea als Gruppenzweite die Hauptrunde, in der sie sich ebenso leider nicht durchsetzen konnte. Aufgrund ihrer stark aufgestellten Gruppe war Lena ihren Gegnerinnen unterlegen und gewann lediglich gegen Silke Kohrts.

Im Doppel überzeugten Bente und Lea mit einem souveränen ersten Sieg, wobei sie in der nächsten Runde auf Luca Marie Kabel und Miriam Ludwig trafen und eine Niederlage hinnehmen mussten. Bente und René Ahrensdorf glichen im darauffolgenden Mixed die Niederlage zunächst mit ihrem Sieg aus, mussten sich dann aber im 5. Satz in der Verlängerung des zweiten Spiels gegen Jana Otto und Jörg Bandholt geschlagen geben. 

Am 28.01. trifft unsere Damenmannschaft in ihrem ersten Punktspiel der Rückrunde auf die Damenmannschaft aus Nordstrand und erwartet ein spannendes Match.

Weiterlesen … Frauenpower bei den Landesmeisterschaften

1. Herren start mit Sieg in Rückrunde

von Wolfgang

Mit einem deutlichen 8:2-Erfolg gegen den TSV Owschlag starteten die Spieler des TTC Eckernförder Bucht in die Rückrunde der II. Tischtennis-Bezirksliga. Dabei profitierten die Eckernförder vom Fehlen der Nr. 1 der Gäste. In den Eröffnungsdoppeln gaben die TTC-Paarungen nur einen Satz ab. Höner/Meyer gegen Nickel/Malzahn (15:13,11:5,11:6) und Jahn/Oesterle gegen Hinz/Jeß (5,6,-7,5) kamen nicht in Bedrändnis.

Das sollte sich im oberen Paarkreuz ändern. Überraschend gingen beide Einzel verloren. Wolfgang Jahn konnte gegen Rainer Malzahn diverse Satzbälle nicht verwerten und unterlag denkbar knapp (-10,-10,9,-10). Tim Höner reichte eine 2:1-Satzführung nicht. Er musste Rainer Nickel mit 8:11 im Entscheidungssatz den Vortritt lassen.

Das untere Paarkreuz holt die TTC-Führung jedoch zurück. Dennis Meyer gegen Fynn-Ole Jeß (6,3,7) und Vincent Oesterle gegen Jan Hinz (7,6,9) blieben dabei ohne Satzverlust.

Im zweiten Einzeldurchgang konnten alle 4 Eckernförder als Sieger von den Tischen gehen. Jahn behielt gegen Nickel (9,8,8) die Oberhand. Am Nachbartisch machte es Höner einmal mehr spannend. Diesmal siegte er nach 1:2-Satzrückstand gegen Malzahn (4,-9,-7,8,8). Wiederum ohne Satzverlust blieben Meyer gegen Hinz (7,6,7) und Oesterle gegen Jeß (8,6,13) und machten damit den Deckel drauf.

Nach dem lockeren Erfolg warten nur die ungleich schwerere Aufgabe beim immer noch verlustpunktfreien Tabellenführer BW Wittorf Neumünster auf den TTC.

Weiterlesen … 1. Herren start mit Sieg in Rückrunde

Vereinsmeisterschaften 2018

von Gisa

Am Sonntag, den 14.01.2018, fanden in der Halle der Richard-Vosgerau-Grundschule unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Auf vielfachen Wunsch wählten wir extra einen frühen Termin, um neben angenehmen Hallentemperaturen auch einen gemeinsamen Start in die Rückserie erleben zu können. Von den 13 Spielern insgesamt entstammten 11 aus dem reinen Erwachsenenspielbetrieb. Lediglich Tarek und Lena repräsentierte eisern die Jugendsparte des Vereins.

In den Einzeln der Herren gingen Hauke, Arne, Dietmar, Thomas, Vincent, Dennis, Tarek und Jan-Merten an den Start. In zwei 4er-Gruppen wurden zunächst die Top 4 ausgespielt. Arne, Vincent, Dennis und Jan-Merten konnten sich dabei durchsetzen und in die Halbfinale einziehen. Nachdem sich Dennis gegen Vincent durchsetzen konnte, traf er im Finale auf Jan-Merten, der zuvor gegen den krankheitsbedingt mehr als angeschlagenen Arne gewonnen hatte. In einem packenden Finale konnte letztlich Jan-Merten das Spiel für sich entscheiden. Damit hat er die Vereinsmeisterschaften dreimal in Folge gewonnen, sodass er den Wanderpokal nun endgültig mit nach Hause nehmen darf. Dennis belegte den 2. Platz, gefolgt von Vincent auf dem 3. Platz.

Im Einzelwettkampf der Damen spielten Inga, Bente, Gisa, Lena und Laura im Ranglistenspielmodus gegeneinander. Dabei war lange nicht absehbar, wer die Gruppe anführen würde. Nachdem Bente im Auftaktspiel in der Verlängerung gegen Laura verlor, gewann sie im 5. Satzgegen Gisa, musste sich dann jedoch in Verlängerung mit 1:3 Lena geschlagen geben. Ebenso erging es Lena, Laura und Gisa, die letztlich mit einem Spielverhältnis von 2:2 dicht beieinander standen. Mittels des besseren Satzverhältnisses von 8:8 konnte Lena hinter Inga den 2. Platz belegen. Bei Laura und Gisa konnte mit einem Verhältnis von 9:10 nur der direkte Vergleich Gewissheit bringen, in welchem sich Gisa durchgesetzt hatte. Somit hat Vereinsnewcomerin Inga gleich den 1. Platz und damit den Wanderpokal für sich gewinnen können, dahinter Lena auf dem 2. und Gisa auf dem 3 Platz.

Im Anschluss spielten wir noch mit sechs zugelosten Paarungen eine Doppelrunde. Inga und Thomas setzten sich dabei zunächst gegen Tarek und Laura durch. Im Halbfinale trafen sie dann auf Gisa und Dietmar. Auch dieses Spiel konnten sie im 5. Satz letztlich für sich entscheiden. Im anderen Halbfinale spielten Arne und Jan-Merten gegen Vincent und Bente. Die letztere Paarung konnte sich klar durchsetzen, sodass sie im Finale auf Inga und Thomas trafen. Nach einem spannenden Fight standen schließlich Vincent und Bente als Sieger der Doppelpaarungen fest. Im Spiel um Platz 3 konnten Gisa und Dietmar gegen Arne und Jan-Merten triumphieren.

Den Abend ließen wir dann noch bei einem gemütlichen Beisammensein im Restaurant Lehmsiek ausklingen.

Hinweis: Um weitere Bilder einzublenden, bitte auf "weiterlesen..." klicken.

Weiterlesen … Vereinsmeisterschaften 2018

Seite 4 von 26

Sponsoren