Neuigkeiten

EB-Cup zieht den Nachwuchs an

von Dennis

Insgesamt knapp 230 Teilnehmer nahmen in diesem Jahr am EB-Cup teil. Das Tischtennis-Turnier, ausgerichtet vom TTC Eckernförder Bucht, erfreut sich bei den Spielern aus Norddeutschland und auch Dänemark weiterhin großer Beliebtheit. „Wir sind zufrieden mit der Teilnehmerzahl“, sagte die 2. Vorsitzende des TTC, Gisa Huffmeyer. Immerhin 20 Dänen waren auch in diesem Jahr wieder nach Eckernförde gereist, um am EB-Cup teilzunehmen. In den Jahren zuvor waren es noch deutlich mehr, doch da in Dänemark an diesem Wochenende Punktspielbetrieb angesetzt war, mussten die Top-Spieler von Ribe BTK passen. Die meisten Starter stellte mit 20 Aktiven der BSV Kisdorf.

Die meisten Teilnehmer aller Klassen waren in der Schüler C-Konkurrenz vertreten. Für die sportliche Überraschung des Turniers sorgte Marc-Felix Nasner vom SC Mittelpunkt Nortorf II. Er steigt in der bald beendeten Saison aus der 1. Bezirksliga in die Landesliga auf, und war auch in der höchsten Spielklasse des EB-Cups bei den Herren A erfolgreich. Der 25-Jährige setzte sich im Halbfinale etwas überraschend gegen den Dänen Jonas Lindstorff durch, der für SiSu MBK in der dritthöchsten Liga Dänemarks spielt. Im fünften Satz lag Nasner bereits mit 1:6 zurück, drehte dann aber mächtig auf und setzte sich noch mit 12:10 durch.

Im Endspiel wartete auf Nasner Stefan Gutt vom TSV Süderbrarup. Gutt musste sich bereits in der Vorrunde Nasner geschlagen geben – und auch im Finale war es eine klare Angelegenheit (3:0) für Überraschungssieger Nasner. In der Mannschaftswertung, die abhängig von vorderen Platzierungen ist, setzte sich Ribe BTK ganz knapp vor dem BSV Kisdorf durch. Beide Vereine lagen immer wieder gleich auf. Erst Sonntagnachmittag – durch den dritten Platz von Claus Feddersen bei denn Herren A – war das Duell zu Gunsten der Dänen entschieden.

Huffmeyer zog zufrieden nach zwei Turniertagen Bilanz: „Der EB-Cup war auch 2018 wieder ein voller Erfolg. Schön ist es, dass sich viel im Nachwuchsbereich getan hat. Dies sieht man an den vielen Teilnehmern in der Spielklasse Schüler C, die für unsere Jüngsten gedacht ist. Das ist ein gutes Zeichen für den Tischtennissport.“

 

Autor: Stefan Gerken

Quelle: https://www.shz.de/sport/lokaler-sport/lokalsport-eckernfoerder-zeitung/eb-cup-zieht-den-nachwuchs-an-id19449516.html

Weiterlesen … EB-Cup zieht den Nachwuchs an

1. Damen ungeschlagen in der Rückserie

von Gisa

Nach einer holprigen Hinserie sind die Damen des TTC Eckernförder Bucht in der Landesliga Nord weiterhin auf Erfolgskurs. Am Sonntag, den 18.03.2018, empfingen sie die Gäste der TSG Concordia Schönkirchen. Eckernförde konnte dabei mit Gisa Huffmeyer, Laura Lüthi, Gotlind Gädeke und Johanna Klaws erneut nur Ersatzspielerinnen stellen. Der Wille zur Fortführung der Siegesserie war jedoch da.

Nach der Begrüßung wurde das Spiel mit 2 Doppeln gestartet. Hier ging Eckernförde mit zwei deutlichen Siegen souverän mit 2:0 in Führung. Als nächstes ging es mit 4 Einzeln weiter. In dieser Phase ging es spannend zu, wobei der TTC letztlich die Führung auf 4:2 ausbauen konnte. Nun folgten nochmals 4 Einzel. Keines der beiden Teams konnte dominieren, sodass es 6:4 stand. Um zu einer Entscheidung zu kommen, ging es jetzt mit 4 weiteren Einzeln in die Verlängerung. Nachdem Huffmeyer und Gädeke verloren, glichen die Damen aus Schönkirchen zu einem 6:6 aus. In einem wahren Krimi holte die nervenstarke Johanna Klaws im letzten Spiel des Aufeinandertreffens in der Verlängerung nach einem 3:7-Rückstand noch das Spiel gegen die gerade aus der Babypause zurückgekehrte Carina Ringe. Somit war der 6. Sieg der Eckernförderinnen mit einem Endstand von 8:6 perfekt.

Damit kann dem TTC Eckernförder Bucht der 3. Platz in der Landesliga Nord nicht mehr genommen werden. Im letzten Spiel der Saison treffen die Damen am 21.04. nunmehr auf den Tabellenführer TSB Flensburg.

Huffmeyer/Lüthi: 1:0, Gädeke/Klaws 1:0

Huffmeyer 1:2, Lüthi 2:1, Gädeke 1:2, Klaws 2:1

Weiterlesen … 1. Damen ungeschlagen in der Rückserie

Mitgliederversammlung 2018

von Hauke

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

unsere achte Mitgliederversammlung steht an. Hierzu lädt euch der Vorstand herzlich ein. Die Mitgliederversammlung findet am Mittwoch, 07.03.2018 um 19:30 Uhr in der Gaststätte Lehmsiek, Eckernförder Str. 35, 24361 Haby statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. Wahl einer/s Protokollführerin/ers
  3. Genehmigung des Protokolls 2017
  4. Bericht des Vorsitzenden und Aussprache
  5. Kassenbericht 2017
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. TTC EB 2020 – Ideen und Vision zur Ausrichtung des Vereins
  9. Wahlen
    1. Vorsitzende/r
    2. Kassenwart/in
    3. Bestätigung des/r Jugendwartes/in
    4. 1 Kassenprüfer
  10. EB-Cup 2018
  11. Anträge
  12. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen spätestens 2 Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden (§ 9 Abs. 2 unserer Satzung).

Mit sportlichen Grüßen

Hauke Harenberg

Weiterlesen … Mitgliederversammlung 2018

TTC geht in Brügge 0:8 unter

von Wolfgang

Ohne jede Chance waren die Spieler des TTC Eckernförder Bucht in der II. Tischtennis-Bezirksliga beim Gastspiel in Brügge. Die Brügger haben sich in der Weihnachtspause im oberen Paarkreuz deutlich verstärken können. Schon im Vorwege hatten sich die Eckernförder wenig Hoffnungen auf einen Punktgewinn gemacht, obwohl man das Hinspiel noch mit 8:4 gewonnen hatte. Aber, dass man ohne Spielgewinn wieder nach Hause fahren musste, war schon deprimierend.

Der Verlauf ist schnell erzählt. Es gab lediglich 2 Satzgewinne zu verzeichnen, als Wolfgang Jahn gegen Arno Pansegrau sogar mit 13:11,11:9,10:7 in Front lag, jedoch am Ende mit 2:3 Sätzen unterlegen war. Alle übrigen Spiele ging mit teilweise unakzeptablen Satzergebnissen jeweils mit 3:0-Sätzen an den Gastgeber, der das Feld in der Liga von hinten aufrollt.

Im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten Rendsburger TSV werden die Trauben ebenfalls sehr hoch hängen.

Weiterlesen … TTC geht in Brügge 0:8 unter

Überlegender Sieg über Germania Breklum

von Gisa

Am vergangenen Freitag ging es für die 1. Damenmannschaft des TTC Eckernförder Bucht zum Auswärtsspiel gegen den Breklumer SV Germania an die Westküste Schleswig-Holsteins. Nachdem Anfang Januar der TSV Nordstrand seine Damenmannschaft aus der Landesliga Nord zurückgezogen hatte, war das Spiel gegen Breklum für die Eckernförderinnen die Einleitung der Rückrunde in der Saison 2017/18.

Trotz einer für den TTC positiven Spielbilanz von 3:1 gegen Breklum wussten Bente Harenberg, Lea Jost, Gisa Huffmeyer und Lena Jeworrek, dass die Breklumerinnen um den Familienclan Bohnert nicht zu unterschätzen sein würden. In der Saison 2016/17 hatte Breklum noch in der Verbandsliga gespielt. Dem entsprechend war der Kampfgeist der Damen aus Eckernförde wieder einmal gefragt.

In den Eröffnungsdoppeln bewiesen die Paarungen Huffmeyer/Jeworrek sowie Harenberg/Jost dann sogleich Nervenstärke und konnten jeweils im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Einzel. Nachdem Jost gegen Sarah Bohnert souverän mit 3:0 gewann, tat sich Harenberg gegen die routinierte Ingelore Bohnert schwer und verlor letztlich 1:3. Auch Jeworrek musste nach einer 2:0-Führung gegen Sinja Bohnert nochmal alle Kräfte mobilisieren, sich dann jedoch im 5. der Breklumerin geschlagen geben. So konnten die Gastgeberinnen zu einem 3:2 aufschließen. Nachdem Huffmeyer, Harenberg und Jost ihre weiteren Einzel deutlich gewannen, lieferten sich Huffmeyer und Sinja Bohnert in ihrem zweiten Einzel einen wahren Krimi. Nachdem Bohnert mit 11:4 und 11:9 führte, lag Huffmeyer auch im 3. Satz mit 0:6 hinten. Nach einem Timeout durch die Eckernförderin begann für Huffmeyer die Aufholjagt, sodass sie den 3. Satz mit 16:14 noch gewann. Auch den 4. Satz konnte sie nach langem Rückstand für sich entscheiden, ehe sie auch den 5. Satz holte und damit 3:2 gegen Bohnert gewann. Auch Jeworrek entschied ihr letztes Spiel gegen Erzmoneit für sich, sodass sich der TTC mit einem deutlichen 8:2 gegen Breklum behaupten konnte. Damit rückt der TTC Eckernförder Bucht mit einem Spielverhältnis von 8:8 auf den 5. Tabellenplatz vor.

 

Am kommenden Samstag sind die Damen aus Eckernförde dann zu Gast bei Tabellenschlusslicht RTSV, wo sie zwei weitere Punkte erkämpfen wollen.

Weiterlesen … Überlegender Sieg über Germania Breklum

Seite 3 von 26

Sponsoren