Neuigkeiten

Meldefristverlängerung - EB-Team-Cup 2019

von Dennis

Der EB-Team-Cup 2019 findet am 28. und 29. September 2019 in den Hallen des Schulzentrums Süd statt.

Meldehinweis: Die LivePZ ist nun dem TTR-Wert gleichgesetzt. Es existiert dahingegen somit keine Unterscheidung mehr.

Meldeschluss:

 

Hinweis: Zum Downloaden der Datei bitte auf das jeweilige Bild klicken.

 

Weiterlesen … Meldefristverlängerung - EB-Team-Cup 2019

EM-Medaille für Bente Harenberg

von Hauke

Eckernförde. Der erstmalige Start bei der Para-EM im Tischtennis in Helsingborg (Schweden) gestaltete sich für Bente Harenberg (TTC Eckernförder Bucht) überaus erfolgreich. Sie kehrte gleich mit einer Bronzemedaille im Gepäck zurück.

Die EM startete mit den Einzelwettbewerben. In den Gruppenspielen traf Bente Harenberg gleich als erstes auf die Weltranglistenzweite Kübra Korkut (Türkei) und musste sich mit 0:3 geschlagen geben, wobei die einzelnen Sätze durchaus umkämpft waren. In dem dann entscheidenden Gruppenspiel gegen die Ungarin Dora Molnar machten ihr die Nerven fast einen Strich durch die Rechnung. Der erste Satz ging mit 9:11 verloren, die beiden folgenden Sätze konnte Bente Harenberg klar mit 11:6 und 11:3 für sich entscheiden. Im vierten Satz setzte das Nervenflattern wieder ein und der Satz ging wiederum mit 9:11 verloren. Nun musste der fünfte Satz unbedingt gewonnen werden, doch der Start verlief alles andere als hoffnungsvoll, Bente Harenberg lag bereits mit 2:6 zurück, bevor sie endlich wieder konzentrierter spielte und den fünften Satz knapp mit 14:12 gewann.

Damit stand am Abend des gleichen Tages das Viertelfinalspiel gegen die Russin Victoriya Safonova, Weltranglistenvierte, an. Bente Harenberg startete sehr konzentriert und konnte den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz hatte sie alle Chancen musste ihn aber letztlich unglücklich mit 7:11 abgeben. Danach gewann die routinierte Russin zunehmend an Sicherheit und dominierte das Spiel mit 3:1 Sätzen. Damit beendete Bente Harenberg die Einzelkonkurrenz als fünfte und hätte zu gerne doch noch ein Halbfinale gegen die Weltranglistenerste und spätere Europameisterin Kelly van Zon (Niederlande) gespielt, da sie beim Weltranglistenturnier in Barcelona (Spanien) nur knapp gegen sie verloren hatte.

Für die abschließenden Mannschaftswettbewerbe wurden die Teams umgestellt, Bente Harenberg (WK 7) spielte bei den deutlich weniger beeinträchtigten Spielerinnen in der WK 9-10 mit. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Lena Kramm (Bayern) und Marlene Reeg (Hessen) konnten sie sich überraschend den zweiten Gruppenplatz, insbesondere mit einem überraschenden Sieg gegen Ungarn, sichern und zogen so ins Halbfinale ein. Dort musste sich das Team allerdings dem späteren Europameister Türkei geschlagen geben. Am Ende stand mit Platz drei der erste Medaillengewinn bei einer Europameisterschaft fest.

„Die erste Teilnahme an einer EM war für mich ein beeindruckendes Erlebnis und über den Gewinn der Bronzemedaille freue ich mich sehr. Dies gibt mir Ansporn, die Trainingsintensität zu erhöhen, um hoffentlich auch bei weiteren Großereignissen dabei sein zu können.“ So fiel das Fazit über die EM in Helsingborg von Bente Harenberg durchaus positiv aus.

Weiterlesen … EM-Medaille für Bente Harenberg

EM-Debüt für Bente Harenberg

von Hauke

Eckernförde. Die Eckernförder Tischtennisspielerin Bente Harenberg des TTC Eckernförder Bucht ist erstmals für ein Tischtennis-Großereignis nominiert worden. Nach diversen Teilnahmen an Weltranglistenturnieren in den letzten Jahren wurde sie vom Bundestrainer Volker Ziegler zur Para-EM in Helsingborg nominiert. Nach zwei überstandenen Verletzungen, die zu monatelangen Spiel- und Trainingspausen führten, freut sich Bente Harenberg besonders über die Nominierung. In jüngerer Vergangenheit konnte sie nur am Weltranglistenturnier in Lasko (Slowenien) teilnehmen.

Die letzten Wochen standen im Zeichen intensiven Trainings zur Vorbereitung auf die Para-EM, neben den wöchentlichen Trainingseinheiten in Eckernförde und Kiel nutzte Bente Harenberg auch Wochenendlehrgänge zur Vorbereitung. Den Abschluss bildete eine einwöchige Trainingsvorbereitung in Bad Blankenburg (Thüringen) mit der für die EM nominierten Para-Nationalmannschaft unter der Leitung des Bundestrainers Volker Ziegler sowie seinem Trainerteam.

Bei der EM in Helsingborg startet Bente Harenberg sowohl in der Einzelkonkurrenz als auch im Teamwettbewerb mit ihrer Teampartnerin Corinna Hochdörfer. Das Ziel der Eckernförderin ist es, im Einzelwettbewerb die Gruppenphase zu überstehen. „Wenn mir das gelingen sollte, ist vielleicht noch die eine oder andere Überraschung möglich. Auf jeden Fall wird es ein tolles Erlebnis für mich und ich hoffe viele Erfahrungen sammeln zu können.“

Am Samstag, den 14.09. erfolgt die Anreise nach Helsingborg. Nach einem Trainingstag vor Ort starten die Wettkämpfe am Montag. Auf der Rückreise am Sonntag, 22.09. hofft Bente Harenberg das ein oder andere Erfolgserlebnis im Gepäck zu haben.

Weiterlesen … EM-Debüt für Bente Harenberg

Meldefristverlängerung

von Dennis

Hallo Tischtennisfreunde,

der TTC Eckernförder Bucht verlängert die Meldefrist für den EB-Cup 2019 in den Hallen des Schulzentrums Süd am 30. und 31.03.2019 bis zum Mittwoch, 27.03.2019, 24:00 Uhr.

Gespielt wird ein Einzel-, Doppel- und Mixedturnier für alle Damen-, Herren- und Jugendklassen. Unsere Ausschreibung findet ihr im Turnierplaner bei TT-Live und hierunter auf unserer Homepage.

Das ist die Chance für alle Kurzentschlossenen doch noch dabei zu sein! 

Wir freuen uns auf ein spannendes TT-Wochenende mit euch als Spielerinnen und Spieler.

Weiterlesen … Meldefristverlängerung

TTC EB 3 erkämpft Unentschieden gegen Spitzenreiter SV Grün-Weiß Mielkendorf 2

von Thomas

Nachdem die 3. Herren-Mannschaft des TTC EB in ihrem letzten Punktspiel einen relativ leichten Sieg gegen den FT Eintracht Rendsburg 3 erzielt hatte, stand am Freitag, den 2. November eine größere Herausforderung bevor. Mit dem SV Grün-Weiß Mielkendorf 2 war der aktuelle Tabellenführer der 5. Kreisklasse zu Gast in Eckernförde. Die Begrüßung des Gastes fiel sehr herzlich aus, da Dietmar Ohlendorf und Gotlind Gädeke in der vorletzten Saison selbst noch für den SV Grün-Weiß Mielkendorf gespielt haben. So herrschte auch während des Punktspiels eine sehr freundschaftliche Atmosphäre. An den Tischtennisplatten wurde jedoch hart um die Punkte gekämpft.

Der SV Grün-Weiß Mielkendorf 2 hatte seine Doppel taktisch aufgestellt. Das eigentlich stärkere Mielkendorfer Doppel „Hübner/Tomm“ wurde als Doppel 2 aufgestellt und gewann gegen das Doppel 2 des TTC EB „Tarek Daffay/Johanna Klaws“. Dietmar Ohlendorf und Gotlind Gädeke gewannen dagegen als Doppel 1 gegen das Doppel „Genz/Techen“ den ersten Punkt für den TTC EB. Der ausgeglichene Ausgang der Doppel sollte dann den Maßstab für den weiteren Verlauf des Abends bilden. Die Führung wechselte hin und her und am Ende stand ein gerechtes 7:7-Untentschieden. Dietmar Ohlendorf, Tarek Daffay und Johanna Klaws gewannen je ein Einzel, mussten jedoch auch je zwei Niederlagen hinnehmen. Gotlind Gädeke war die überragende TTC-Spielerin des Abends und gewann mit einer konzentrierten Leistung alle drei Einzel. Ihr war es auch vorbehalten, im letzten Spiel des Abends mit einem 3-Satz-Sieg gegen die Nummer 2 aus Mielkendorf, Stephan Genz, den entscheidenden Punkt zum Unentschieden zu holen.

Am 9. November wird es bereits ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen Akteur geben, denn im Kreispokal heißt der Gegner des TTC EB-Teams SV Mielkendorf.

Weiterlesen … TTC EB 3 erkämpft Unentschieden gegen Spitzenreiter SV Grün-Weiß Mielkendorf 2

Seite 1 von 26

Sponsoren