Neuigkeiten

Damen verlieren in Fockbek

von Gisa

Das siebte Spiel der Damen des TTC Eckernförder Bucht in der Landesliga Nord brachte ihnen kein Glück. Am vergangenen Freitag spielten Lea Jost, Melanie Renkhoff, Gisa Huffmeyer und Lena Jeworrek gegen die Damen des SV Fockbek. Nach einem Sieg von Jost/Jeworrek gegen Janett Friese/Anja Clausen ging es mit einem ausgeglichenen 1:1 in die Einzel. Im oberen Paarkreuz konnte Lea Jost erneut mit einem 3:1 Sieg gegen Martina Wirlmann einen zweiten Punkt für den TTC erkämpfen. In den weiteren Einzeln war das Glück jedoch auf Seiten der Gastgeberinnen. Gisa Huffmeyer musste sich im vierten Satz mit 13:15 Anja Clausen geschlagen geben. Und auch Lena Jeworrek konnte trotz Verlängerungen ihrer beiden Einzel diese nicht für sich entscheiden. Letztlich siegten die Damen des SV Fockbek mit 8:2 Punkten und 25:14 Sätzen.

Die verbleibende Zeit bis zum nächsten Spiel am 16.12. gegen Polizei SV Kiel werden die Damen des TTC nutzen, um sich intensiv auf das Spiel vorzubereiten. Denn zwei weitere Punkte wollen sie noch vor der Winterpause erringen!

 Jost 1:1/ Renkhoff 0:2/ Huffmeyer 0:2/ Jeworrek 0:2

Weiterlesen … Damen verlieren in Fockbek

1:8 Niederlage für TTC Damen

von Gisa

Am vergangenen Sonntag, den 20.11.2016, empfingen die Damen des TTC Eckernförder Bucht die bis dato ungeschlagenen Spielerinnen des TSB Flensburg zum Punktspiel in der Landesliga Nord. Für die Damen des TTC gingen diesmal Bente Harenberg, Lea Jost, Gisa Huffmeyer und Lena Jeworrek an die Tische. Bereits der Start des Matches verlief nicht wie erhofft. Trotz eines umkämpften Fünfsatzspiels von Jost/Jeworrek gegen Otto/Eckert gingen bereits beide Eröffnungsdoppel an die TSB, sodass die Flensburgerinnen mit einer 2:0-Führung in die Einzel starteten.

Nachdem auch die ersten Einzel im oberen Paarkreuz an Flensburg gingen, konnte Gisa Huffmeyer durch einen deutlichen 3:0 Sieg zum 1:4 verkürzen. Die Freude über den Punktgewinn dauerte jedoch nicht lange an, denn auch die weiteren Einzel gingen, wenn auch manches Mal mit ein wenig Glück, an die Gäste aus Flensburg. Letztlich mussten sich die Damen des TTC mit 1:8 den Gästen des TSB geschlagen geben. Aktuell belegt der TTC damit mit einem ausgeglichenen Spielverhältnis von 6:6 den 6. Platz in der Landesliga Nord.

Das nächste Auswärtsspiel des TTC wird am kommenden Freitag, 25.11., um 19.30 Uhr gegen den SV Fockbek stattfinden. Hier sollen zwei wichtige Punkte errungen werden.

Harenberg: 0:2, Jost: 0:2, Huffmeyer 1:1, Jeworrek 0:1

Weiterlesen … 1:8 Niederlage für TTC Damen

Dritte Niederlage in Folge für 1. Herren

von Wolfgang

Die dritte Niederlage in Folge in der II. Tischtennis-Bezirksliga kam für den TTC Eckernförder Bucht nicht ganz unerwartet. Mannschafts-Oldie Wolfgang Jahn hatte sich unter der Woche einer OP unterziehen lassen müssen und stand daher nur auf dem Papier, als es gegen den Tabellennachbarn SV Wasbek ging. Durch 4 kampflos abgegebene Punkte mussten die übrigen 3 TTCer gegen eine heftige Vorgabe anspielen.

Dieses gelang dann aber nur bedingt. Dennis Meyer/Tim Höner mussten sich im einzig möglichen Doppel nach 2:1-Satzführung noch gegen Fehring/Lenzke geschlagen geben. Im ersten Einzeldurchgang zeigten Dennis Meyer gegen Wasbeks Spitzenspieler Bastian Peters (14:12,11:9,8:11,12:10) und Tim Höner gegen Michael Lenzke (-7,8,8,5) überzeugende Leistungen. Michail Solotuchin scheiterte einmal mehr an seiner hohen Fehlerquote (-8,-3,-8 gegen Rudolf Walder).

Trotz des fast aussichtslosen 2:6-Rückstandes gaben die Gastgeber nicht auf. Meyer gegen Top-3-Spieler Fehring (12,-7,6,4) und Höner gegen Walder (7,7,13) waren auch im zweiten Durchgang ganz stark. Solotuchin verpasste es knapp, sein Team gegen Lenzke ganz ins Spiel zurückzubringen (-6,-13,8,8,-6).

Nachdem Tim Höner sich gegen Peters in 4 Sätzen geschlagen geben musste, war die 4:8-Niederlage für den TTC EB dann aber  perfekt.

Im nächsten Spiel gegen den SV Felm steht dann hoffentlich wieder das komplette Team zur Verfügung.

Weiterlesen … Dritte Niederlage in Folge für 1. Herren

Zweiter Sieg in Folge für die Damen

von Hauke

Schönkirchen. Zum Auswärtsspiel nach Schönkirchen fuhren die Damen des TTC ohne ihre etatmäßige Nummer drei Melanie Renkhoff. Die Nachwuchsspielerin Lena Jeworrek konnte sie aber sehr gut ersetzen.

In den Doppeln kam es zu einer Punkteteilung, aber danach konnten Bente Harenberg mit einem 3:1 Erfolg gegen Ingrid Paulsen und Lea Jost mit einem umkämpften 3:2 gegen Julia Sönder den TTC mit 3:1 in Führung bringen. In den nächsten Spielen konnten Lena Jeworrek und abermals Lea Jost gewinnen, bei Niederlagen von Bente Harenberg und Laura Lüthi. Beim Zwischenstand von 5:3 sorgte dann das untere Paarkreuz mit zwei Siegen für die Vorentscheidung: Laura Lüthi bezwang Stella Haack mit 3:0 und Lena Jeworrek behielt mit 3:1 gegen Bonita Laß die Oberhand. Bente Harenberg war es vorbehalten mit einem Sieg gegen Stella Haack den 8:3 Endstand herzustellen.

Am kommenden Sonntag kommt nun die einzige bislang verlustpunktfreie Mannschaft vom TSB Flensburg III nach Eckernförde. Um 12:00 Uhr in der Richard-Vosgerau-Schule wollen die TTC-Damen ihren Aufwärtstrend unbedingt fortsetzen.

(Harenberg/Lüthi 1:0, Jost/Jeworrek 0:1, Harenberg 2:1, Jost 2:0, Lüthi 1:1, Jeworrek 2:0) 

Weiterlesen … Zweiter Sieg in Folge für die Damen

Damen überraschen den KTB

von Bente

Zum zweiten Heimspiel der Saison empfingen die Damen des TTC EB die mit 8:2 Punkten stark gestarteten Spielerinnen vom Kieler TB Brunswik. Der TTC konnte erstmals in dieser Saison wieder auf Lea Jost zurückgreifen, sodass zwei Mannschaften in Bestbesetzung gegeneinander antraten.

Der TTC erwischte den besseren Start. Das Doppel Harenberg/Renkhoff gewann mit 3:1 gegen Tollkühn/Eylander und auch Jost/Huffmeyer konnten Kiulies/Böttner sicher mit 3:0 bezwingen. In der ersten Einzelrunde sorgten Harenberg mit einem Sieg gegen Eylander und Renkhoff gegen Böttner bei Niederlagen von Jost gegen Tollkühn und Huffmeyer gegen Kiulies für eine zwischenzeitliche 4:2 Führung. Im oberen Paarkreuz kam es wieder zu einer Punkteteilung Jost gewann gegen Eylander und Harenberg musste sich gegen die stark aufspielende Tollkühn geschlagen geben.

Beim Zwischenstand von 5:3 sorgte dann das untere Paarkreuz für eine Vorentscheidung, Renkhoff setzte sich sicher mit 3:1 gegen Kiulies durch und Huffmeyer konnte sich im fünften Satz knapp gegen Böttner behaupten. Anschließend musste sich auch Renkhoff gegen Tollkühn geschlagen geben, aber Harenberg sorgte durch einen deutlichen 3:0 gegen Kiulies für den Siegpunkt gegen den KTB.

Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung glich der TTC sein Punktekonto aus. Mit nun 4:4 Punkten steht der TTC im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und möchte am kommenden Samstag mit einem guten Spiel in Schönkirchen diese Position ausbauen.

(Harenberg/Renkhoff 1:0, Jost/Huffmeyer 1:0, Harenberg 2:1, Jost 1:1, Renkhoff 2:1, Huffmeyer 1:1) 

Weiterlesen … Damen überraschen den KTB

Seite 1 von 16

Sponsoren